Kontakt

Gravel Herrmann Sari
Rechtsanwälte in Bürogemeinschaft
Grevener Str. 14
48149 Münster
Tel: +49 (0)251/ 39 51 81 80
Fax: +49 (0)251/ 39 51 81 81
Email: kontakt@rae-gravel-herrmann.de
Mo. - Frei.: 08:00 Uhr bis 22:00 Uhr
Sa.:   09:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Mandanten

Beratung von Unternehmen / Firmen / Start-Up`s

Das Beratungsangebot der Kanzlei Gravel & Herrmann - Rechtsanwälte in Bürogemeinschaft richtet sich insbesondere auch an Unternehmen, Firmen und Start-Up`s. Haupttätigkeitsbereich sind hier urheberrechtliche, wettbewerbsrechtliche und markenrechtliche Fragestellungen.

Das Unternehmen im Internet

Kaum ein Unternehmen nutzt heute nicht die Möglichkeit, sich potentiellen Kunden im Internet auf einer Homepage zu präsentieren oder seine Produkte und Dienstleistungen auch über das Internet zu vertreiben. Dabei ist die Darstellung auf der Homepage nicht nur unter Akquisegesichtspunkten sondern auch aus rechtlichen - insbesondere wettbewerbsrechtlichen - Gesichtspunkten von außerordentlicher Wichtigkeit. So können etwa falsche oder fehlende Angaben im Impressum oder aber die rechtlich nicht mehr zulässige Bewerbung von Produkten zu - dann berechtigten - Abmahnungen durch Wettbewerber / Mittbewerbern führen.

Auch der Vertragsschluss im Internet unterliegt teilweise anderen gesetzlichen Vorgaben als in anderen Vertriebsformen. Ein in der Praxis sehr wichtiger Unterschied besteht z.B. im Widerrufsrecht von Verbrauchern bei Verträgen aller Art im Internet, über das in richtiger Art und Weise belehrt werden muss. Die richtige Formulierung der Widerrufsbelehrung - die im Fall von Fehlern zu einem wesentlich verlängerten Widerrufsrecht führen kann oder gar zu einer Abmahnung - ist dabei von essentieller Wichtigkeit im Onlinehandel / E-Commerce.

Ein weiterer wichtiger Punkt betrifft auch die Gestaltung der Homepage selbst. Nicht so selten werden auf der Homepage z.B. Bilder oder Karten verwendet, ohne das die entsprechenden Rechte vorliegen. Sogar bei auf der Homepage verwendeten Texten können urheberrechtliche Probleme auftreten.

Der Erfolg der eigenen Homepage kann natürlich nur dann eingeschätzt werden, wenn entsprechende Messung über Webanalyse-Tools (z.B. Google Analytics), Server - (Zugriffs-) Statistiken erhoben werden. Hier ergeben sich datenschutzrechtliche Fragestellungen.

Es können sich auch bei der Bewerbung der Homepage und den Produkten / Dienstleistungen rechtliche Fragestellungen ergeben. So können z.B. im Online Marketing über Google Adwords sich markenrechtliche und auch wettbewerbsrechtliche Probleme ergeben. Auch bei dem Versand von Newslettern bei der Durchführung von Gewinnspielen können rechtliche Grenzen überschritten werden.
Ein besonderer Schwerpunkt der Kanzlei liegt in der Beratung von Firmen zu Verträgen mit Online-Marketing-Agenturen.

Ein immer wichtigerer Gesichtspunkt ist auch der "Ruf" eines Unternehmens im Internet. Schnell können sich durch negative, unzutreffende Kritiken z.B. in Foren Darstellungen zum Unternehmen finden, die geeignet sind, den Ruf eines Unternehmens und damit mittelbar natürlich auch die wirtschaftliche Grundlage zu gefährden. Durch die sehr schnelle Verbreitung dieser Darstellungen über Suchmaschinen ist die Gefährdung natürlich noch höher als in der "nicht-virtuellen" Welt. Hier muss schnell gehandelt und geprüft werden, ob gegenüber den Äußernden oder auch dem Forum- / Plattformbetreibern ein Löschungs- und Unterlassungsanspruch besteht. Auch Schadensersatzansprüche sind gegebenenfalls in Betracht zu ziehen.

Datenschutz

Auch der firmeninterne Datenschutz ist durch die Verwendung von moderner IT-Infrastruktur von zunehmender Wichtigkeit. Häufige Fragestellungen sind z.B.:

  • Darf ein Proxy-Server verwendet werden?
  • Dürfen Arbeitnehmer private Emails versenden oder empfangen und darf das Unternehmen diese dann einsehen?
  • Wie kann ich meine Arbeitnehmer rechtlich wirksam verpflichten, Firmen- und Betriebsgeheimnisse zu wahren?
  • Ist die von der Personalabteilung eingesetzte Software rechtlich zulässig?
  • Welche Kundendaten dürfen in einem Customer Relation Management (CRM) - System gespeichert werden und können diese mit dem Warenwirtschaftssystem abgeglichen werden?
  • Welche Daten dürfen firmenintern weitergegeben werden?

Aufgrund der zunehmenden Vernetzung einzelner früher getrennt voneinander operierender Systeme ist dabei in datenschutzrechtlicher Hinsicht die komplette Softwarelandschaft zu überprüfen. Dies setzt natürlich das in der Bürogemeinschaft vorhandene technische Verständnis voraus.

Wettbewerbsrecht / Markenrecht / Medienarbeitsrecht / Medienrecht

Auch außerhalb des Internets beraten wir Firmen hauptsächlich in folgenden Bereichen:

  • Markenrecht - Anmeldung / Eintragung / unberechtigte (Aus-) Nutzung eingetragener Marken
  • Wettbewerbsrecht
  • Medienarbeitsrecht
  • Medienrecht

Internet - Start -Up`s

Besonders am Herzen liegt uns die Begleitung von Internet - Start - Up`s, also Firmen, deren Geschäftsidee z.B. im Angebot eines neuen innovativen Dienstes oder Betrieb einer neuen Plattform liegen. Gerade hier besteht die Gefahr, daß ein "kleiner" rechtlicher Fehler das gesamte Konzept zum Einsturz bringt oder eine Abmahnung die Firma zur Aufgabe zwingt.

Beratungsangebot

Die Kanzlei Gravel & Herrmann - Rechtsanwälte in Bürogemeinschaft bieten Unternehmen in allen vorgenannten Fragestellungen unterschiedliche Beratungsmodelle an: Von der "Akut"-Beratung, etwa im Fall einer wettbewerbsrechtlichen Abmahnung über die Prüfung der vorhandenen Softwarelandschaft hinsichtlich rechtlicher Zulässigkeit bis hin zur geschäftsbegleitenden Beratung in den aufgeworfenen Fragestellungen.

 

RAe Gravel & Herrmann - Rechtsanwälte in Bürogemeinschaft - Münster